AspellDirectory NÖVSV Niederösterreichischen Versehrtensportverband: Michael Linhart ist hoch motiviert!
   
NÖ VSV
NÖ VSV
NÖ VSV
NÖ VSV
NÖ VSV
NÖ VSV



Bald beginnt die Saison für unsere NÖVSV Leichtathleten.





Der unterschenkelamputierte Michael Linhart ( Teamchef des NÖVSV LA TEAMS, sechst schnellster Mann der Welt über 100 und 200m ) berichtet über seine Vorbereitung und seine Ziele für die neue Saison:


In einem Monat fängt die Saison an und ich merke wie in mir die Spannung und Vorfreude auf das Kommende steigt. Natürlich sind das auch die Momente in denen ich an die vergangene Vorbereitungszeit im fast nicht vorhandenen Winter - konnte heuer Mitte Jänner zu Mittag kurzärmlig trainieren - zurückdenke. Wegen der ungewöhnlich warmen Temperaturen war auch kein Trainingslager in wärmeren Gefilden nötig. Die Gedanken stimmen mich sehr zuversichtlich, da ich seit langem wieder einmal eine super Trainingszeit hatte- keine schweren Krankheiten (nur zwei grippale Infekte Ende November und Anfang Jänner), keine schweren Verletzungen und motiviert bis in alle fünf Zehenspitzen.



Dadurch war es mir auch möglich den ausgefeilten Trainingsplan meines Coachs Mag. Christian Röhrling beinhart durchzuziehen. In dieser Saison möchte ich unbedingt im Pentathlon starten, also 100m, 400m, Weitsprung, Kugel und Diskus. Dies wird auf alle Fälle schwer. Darum wurden auch die Ausdauereinheiten merklich intensiviert, das Krafttraining verstärkt und das Techniktraining war für mich so und so das Tüpfelchen auf dem „i“. Gerade im, für mich vom technischen Standpunkt gesehen, schwierigen Weitsprung konnte ich schon einige ansprechende Weiten erzielen und kann es kaum erwarten diese heuer auch zu zeigen. Noch relativ inkonstant sind Diskus und Kugel. Aber da ich weiß, dass ich mich im Wettkampf immer noch steigern kann, werde ich auch die von mir zum Ziel gesetzten Weiten erreichen. Nicht zu vergessen sind 200m. In dieser Disziplin konnte ich letztes Jahr bei der WM in Assen die für mich damals sensationelle Zeit von 24.62 sec. erreichen, die heuer noch getoppt werden muss.


Auch mein letzter Belastungstest bei meinem Sportmediziner Dr. Schober gab mir die Bestätigung, dass ich mich sehr gut vorbereitet habe- hatte noch nie so gute Werte wie in diesem Jahr.

Ende April absolviere ich mit dem ÖLV eine Woche Trainingslager in Caorle um mir noch den letzten Schliff zu holen.

Heuer wird für uns Leichtathleten ohnehin ein Schicksalsjahr wegen der Qualifikation und der Quotenplätze für Peking. Deswegen setze ich alles daran so viele Limits wie möglich zu schaffen. Hinzu kommt noch, dass wir im August zwei Großveranstaltungen haben: EM in Polen und WM in Taiwan. Mir kann es recht sein, denn ich will bei beiden dabei sein.


Worauf ich mich aber am meisten freue sind die Duelle mit meinem Freund und neuen Verbandskollegen Robert Mayer ( siehe Bericht neuer NÖVSV Top Sprinter ).

Letztes Jahr konnte ich ihn schon ziemlich ärgern, und heuer?? Ich sag nur: „Wer bremst, verliert“. Also, wir sehen uns auf der Laufbahn Robert, diesmal aber in deiner neuen Dress, die mit dem Stern auf der Brust!




<- Back to: NÖVSV
NÖ VSV
SPRACHAUSWAHL
NÖ VSV
NÖ VSV NÖ VSV
Meine Etiketten